Die Sapper Gruppe trotz Corona

Im bisherigen Jahresverlauf konnten wir unsere Umsätze trotz Corona um 15% zum Vorjahr steigern. Durch strategische Entscheidungen und richtungsweisende Investitionen ist es gelungen der Krise zu begegnen und nachhaltige Entscheidungen zu treffen.

Umzug und Vergrößerung

Um den Service zu verbessern und die Erreichbarkeit zu erhöhen, werden wir bis zum Ende des Jahres neue Büroräume samt Halle, Werkstatt und Sozialräumen beziehen. Ein Schritt in die Zukunft.

Danke

In diesem Sinne möchten wir uns bei unseren Mitarbeitern, Lieferanten, Kunden und Partnern bedanken. Dank starkem Zusammenhalt im Team, der guten Beziehungen zu Lieferanten und Kunden ist es uns gelungen uns gegenseitig zu untestützen und somit im Wettbewerb zu bleiben.